2018- Das Jahr der Infrarotheizungen

2018- Das Jahr der Infrarotheizungen
Infrarot-Heizungen haben viele Vorteile und sind dadurch eine ernsthafte Konkurrenz für die etablierten Wärmespender. Doch viele Menschen setzen lieber auf Altbewährtes. Das liegt daran, dass das Infrarot-Modell zum einen für die meisten Konsumenten völlig unbekannt ist, zum anderen mit vielen Vorurteilen zu kämpfen hat. 2018 könnte den innovativen Heizungen endlich der Durchbruch gelingen – Gründe dafür gibt es genug!

Beste Qualität – Infrarotheizungen von Knebel stehen für hervorragende Qualität. Neben dem CE-Kennzeichen, werden bei Knebel-Produkte zusätzlich und freiwillig die Standards des TÜV Rheinlands erfüllt.

Made in Germany – Bis auf die Vorproduktion der Glaskomponenten, die im weltweit führenden Unternehmen in Bulgarien durchgeführt wird, findet die komplette Produktion und Fertigung im heimischen Betrieb statt.

Gesunde Wärme – Infrarotstrahlen wärmen unsere Haut und sorgen für eine gute Durchblutung – und das auf direktem Weg! Vergleichbar mit den Strahlen der Sonne wird ohne ein Aufwirbeln der Umgebungsluft der Körper erwärmt. Zudem heizen Infrarotheizungen auch die Wände eines Raumes und beugen so ungesundem Schimmel vor!

Geld sparen – Infrarotstrahlen wärmen unseren Körper direkt und verlustfrei! Damit erreichen sie die Verbrauchskosten von Öl- oder Gasheizungen, allerdings ohne Wartungs- und Reparaturarbeiten. Einen Heizungskeller braucht man mit dem Infrarot-Modell übrigens auch nicht.

Ökologisch Top – In Kombination mit einer Photovoltaikanlage geht eine Heizungsanlage kaum umweltfreundlicher. Mehr als 70% des Strombedarfs einer Infrarotheizung kann durch die Sonnenenergie gedeckt werden.

Hingucker – Im Gegensatz zu den altbewährten Heizungsmodellen, wie den großen weißen Heizkörpern an den Wänden, fallen die Infrarotheizungen kaum auf. Als Bild oder Spiegel getarnt oder auch mit Beleuchtung integrieren sich diese wunderbar in die Umgebung.

Platzsparend – Die innovativen Heizkörper sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch platzsparend. Nehmen altmodische Heizsysteme Teile des Raums in Anspruch, hängt man die handlichen Infrarot-Modelle einfach an die Wand.

Individuelle Anpassungen – Nicht jeder Kunde hat die gleichen Wünsche und Bedürfnisse. Kein Problem, denn Infrarotheizungen lassen sich anpassen und individuell auf den Kunden abstimmen.

Viele Gründe also, die für den Umstieg auf Infrarotheizungen sprechen. Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bei uns oder kommen direkt zu uns nach Steeden. Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne. 2018- Das Jahr der Infrarot-Heizungen!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Weitere Informationen zur Nutzung Ihrer Daten und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berechnen Sie Ihre benötigte Heizleistung

Wählen Sie Ihre Gebäudeart und die damit verbundene Dämmung und die zu beheizende Raumfläche. Sie erhalten einen Richtwert, wie viel Wattleistung Ihre neue Knebel Infrarotheizung haben sollte.
Hinweis: Für Badezimmer und Feuchträume berechnen wir 100 Watt pro Quadratmeter.

Wählen Sie Ihren Gebäudetyp
Zu beheizende Fläche in Quadratmeter
Zur Berechnung wählen Sie oben Ihre Parameter
Ihre benötigte Heizleistung:
Hinweis: Sie können die benötigte Wattleistung auch auf mehrere Infrarotheizungen verteilen. Durch die Verteilung kann die Effizienz erhöht werden.

Sie wünsche eine umfangreiche Beratung?

Bei Fragen zur Berechnung oder für eine Beratung, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kontakt ganz einfach per Telefon: 06482 – 60 70 20 oder E-Mail: info@knebel.de