Energetische Sanierung und Knebel Infrarotheizungen reduzieren Energieverbrauch um 60%

Nach erfolgreichen Tests mit zwei auf Ständern montierten PowerSun Hexagon Heizelementen wurde die komplette Wohnung mit den hochwertigen Infrarotheizungen von Knebel ausgestattet. Das Ergebnis hat die Erwartungen unseres Kunden aus Dortmund deutlich übertroffen und das nicht nur hinsichtlich der enormen Energieeinsparung, sondern auch von der gleichmäßigen Wohlfühlwärrne die sich in der gesamten Wohnung ausgebreitet hat.

Bereits im Februar 2016 stattete unser Kunde die komplette Wohnung mit den Infrarot Heizelementen PowerSun Hexagon aus dem Hause Knebel aus. Er protokollierte anschließend eine mehrere Wochen dauernde Testphase zur Verbrauchsermittlung. Zu Beginn der Testphase war die Wohnung dabei durchgängig in allen Räumen auf ca. 10°C ausgekühlt, was einerseits daran lag, dass schon zu Beginn der Heizperiode im Oktober 2015 die alten Heizkörper demontiert worden waren und andererseits dadurch, dass gravierende Baumängel im Bereich der Dachdämmung und an den Fenstern der Wohnung bestand.

Infrarotheizungen bringen Wohlfühlwärme

In der Testphase der Infrarotheizungen ließ sich dabei schon im unsanierten Zustand eine Verbrauchsminderung der Heizkosten um ca. 20% gegenüber der Gaszentralheizung feststellen. Diese Messwerte konnten aufgrund von umfassenden, täglich protokollierten Messdaten und den Temperaturangaben vergangener Heizperioden präzisiert bzw. rekonstruiert werden. Auffallend war damals schon die gleichmäßige Verteilung der Wärme bei ausgeglichener Luftfeuchte, die für eine absolute Wohlfühlwärme in der gesamten Wohnung sorgte.

Verbrauchswerte nachweislich um 60 % verringert

Im April 2016 wurde die gesamte Wohnung und auch der Dachboden des Hauses energetisch saniert. Dabei kam eine Hohlraumdämmung zum Einsatz, die alten Fenster in der Dachschräge wurden ausgetauscht und die zugige Wohnungseingangstür erneuert. Nach der energetischen Sanierung haben sich die Verbrauchswerte nachweislich um sagenhafte 60% verringert! Der Temperaturanstieg nach Einschalten der Infrarotheizung hat sich von durchschnittlich +2.0°C/h auf +2.5°C/h erhöht. Der Temperaturabfall nach ausschalten der Infrarotheizung ging von -0.8 °C/h auf -0.3°C/h zurück. Das Raumklima kann man nur noch als perfekt bezeichnen.

Erleben Sie Infrarotheizungen und deren perfektes Raumklima live in Dortmund

In der komplett mit Knebel Infrarotheizungen ausgestatteten Musterwohnung können Sie die zukunftsträchtigen Infrarotheizungen live im realen Betrieb erleben und sich selbst ein Bild über die Wirkung, Effizienz und die realen Verbräuche der Knebel High-End Infrarotheizungen machen.

Rundgang durch die Musterwohnung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Weitere Informationen zur Nutzung Ihrer Daten und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.