Glasklar: Weshalb Sie über eine Spiegelheizung nachdenken sollten

Spiegel und Heizkörper in einem – die neuen Infrarotheizungen machen es möglich, die Sie im Badezimmer, aber auch überall sonst im Haus, nutzen können. Beschlagene Badezimmerspiegel gehören damit der Vergangenheit an. Dies ist allerdings bei Weitem nicht der einzige Vorteil einer Spiegelheizung.

Mit einer Spiegelheizung kombinieren Sie zwei Dinge, die im Badezimmer stets gebraucht werden: den Spiegel und den Heizkörper. Das Schöne an Infrarotheizungen ist, dass sie meist kaum als Heizkörper erkannt werden – gleichzeitig haben sie einige Vorteile gegenüber „normalen“ Heizkörpern.

Die produzierte Strahlungswärme sorgt zum einen für ein sehr angenehmes Raumklima. Weiterer Pluspunkt: Infrarotwärme ist deutlich wärmeeffizienter und energiesparender als herkömmliche Heizkörper, weil die Wärme von Wänden und Böden gespeichert wird. Durch trockene Wände, wird Schimmel vermieden.

Zusätzlicher Platz und klare Sicht

Vermieden werden auch beschlagene Spiegel - durch die direkte Heizstrahlung bleibt der Spiegel auch nach dem Duschen oder Baden glasklar. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt der Spiegelheizung ist, dass zukünftig auf die wenig ansehnlichen Heizkörper verzichten können, was Ihnen zusätzlichen Platz im Badezimmer einbringt.

Apropos Badezimmer: Zwar wird eine Spiegelheizung besonders häufig in Badezimmern genutzt, aber sie kann auch in anderen Räumen als effektive und dezente Heizmethode eingesetzt werden, beispielsweise als Spiegel im Eingangsbereich.

Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten, damit auch Sie künftig freie Sicht im Badezimmer haben und nach dem Duschen nie mehr frieren müssen. Schauen Sie sich zudem die Infrarotheizung in unserem Shop an.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Weitere Informationen zur Nutzung Ihrer Daten und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berechnen Sie Ihre benötigte Heizleistung

Wählen Sie Ihre Gebäudeart und die damit verbundene Dämmung und die zu beheizende Raumfläche. Sie erhalten einen Richtwert, wie viel Wattleistung Ihre neue Knebel Infrarotheizung haben sollte.
Hinweis: Für Badezimmer und Feuchträume berechnen wir 100 Watt pro Quadratmeter.

Wählen Sie Ihren Gebäudetyp
Zu beheizende Fläche in Quadratmeter
Zur Berechnung wählen Sie oben Ihre Parameter
Ihre benötigte Heizleistung:
Hinweis: Sie können die benötigte Wattleistung auch auf mehrere Infrarotheizungen verteilen. Durch die Verteilung kann die Effizienz erhöht werden.

Sie wünsche eine umfangreiche Beratung?

Bei Fragen zur Berechnung oder für eine Beratung, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Kontakt ganz einfach per Telefon: 06482 – 60 70 20 oder E-Mail: info@knebel.de