Nie mehr kalte Füße - dank mobiler Infrarotheizungen

Ein typisches Problem der derzeitigen Übergangszeit von Sommer zu Herbst: kalte Füße und Beine. Vom Boden strahlt die Kälte nach oben und es wird unangenehm kühl. Oder es ist morgens und abends kühl, aber eigentlich noch nicht kalt genug, um die Heizung bereits anzuschalten. Abhilfe schafft eine mobile Infrarotheizung, die Ihnen einheizt, wann und wo Sie es wünschen.

Eine zusätzliche Heizung wie der Infrarotheizkörper macht natürlich dann am meisten Sinn, wenn sie transportabel ist. Der Infrarotheizkörper kann in der Küche beim Kochen, im Bad als zusätzliche Heizung beim Duschen und Baden oder bei der Arbeit am Schreibtisch eingesetzt werden – also eigentlich überall, wo kurzzeitig ein Extra an Wärme benötigt wird. Da ist es von Vorteil, dass die Infrarotheizstrahler mit wenigen Kilogramm Gewicht zu den Leichtgewichten zählen und dementsprechend leicht zu transportieren sind.

Wohlige Wärme schon nach wenigen Minuten

Die Beistellheizung der Modellreihe PowerSun Reflex benötigt nur ca. 5 Minuten um ihre volle Oberflächentemperatur und damit Heizleistung zu erreichen.
Ein weiterer Vorteil von Infrarotheizungen: Anders als herkömmliche Elektroheizungen erwärmt die Infrarotheizung nicht nur die Luft, sondern zuerst die festen Körper im Raum. Diese angestrahlten Körper geben die Wärmestrahlung wieder ab - es findet also ein Strahlungsaustausch statt, der sämtliche Körper zu gleichen Teilen aufwärmt. Die Erwärmung der Räume ist somit effizienter und Sie spüren schon wenige Sekunden nach dem Einschalten die angenehme Wärme

Bei uns im Shop können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen von den Möglichkeiten einer mobilen Infrarotheizung. Nutzen Sie aber gerne auch unsere kompetente Fachberatung und profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung – damit kalte Füße der Vergangenheit angehören!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.
Weitere Informationen zur Nutzung Ihrer Daten und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.